Jon M. Chu übernimmt die Regie bei ‘The Great Chinese Art Heist’

Wusstest Du schon...

Lena Meyer-Landrut: Pause tat ihr gut

Jon M. Chu wird die Regie für den Film ‘The Great Chinese Art Heist’ übernehmen.
Der 41-jährige Filmemacher wird das neue Projekt von Warner Bros. drehen, das auf einem Artikel von Alex W. Palmer beruht, der im ‘GQ’-Magazin veröffentlicht wurde.

Der Artikel handelt von der Geschichte einiger Kunstraube, die sich in Europa ereigneten und bei denen chinesische Antiquitäten gestohlen wurden. Bei den Gegenständen handelte es sich hauptsächlich um solche, die aus dem alten Sommerpalast der Nation stammten, der im Jahr 1860 von französischen Soldaten überfallen wurde. Keiner weiß, wer die Diebe sind, aber die Kunstwerke tauchen danach immer wieder in China auf. In dem ‘GQ’-Artikel geht es zudem um die Frage, wem die Kunstwerke eigentlich gehören – die Museen äußerten sich bisher noch nicht zu den Kunstrauben. Jon produziert den Film in Zusammenarbeit mit Lance Johnson, Agnes Chu, Will Welch und Geneva Waserman. Warner Bros. suchen derzeit nach einem Drehbuchautor, der den Artikel für die große Leinwand adaptieren wird.

Zudem wird davon ausgegangen, dass Jon auch für Universals Filmadaptation von ‘Wicked’ verantwortlich sein wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stormzy wurde mit einer Madame Tussauds London-Wachsfigur geehrt

Jennifer Lopez: Romantische Tage mit Ben

Emmy Rossum: Ihre Tochter hat COVID-19-Antikörper

Was sagst Du dazu?