Jonah Hill rechnet mit Bodyshamern ab.
Der US-Schauspieler hat genug von der Kritik an seinem Körper. Auf Instagram teilte er einen Screenshot von Paparazzi-Bildern, die ihn oberkörperfrei beim Surfen in Malibu zeigen. „Ich glaube nicht, dass ich in einem Pool je mein Shirt ausgezogen habe, bis ich Mitte 30 war, nicht einmal vor Familie und Freunden“, schrieb der 37-Jährige daneben. „Es wäre wahrscheinlich schneller passiert, wenn meine Unsicherheiten aus meiner Kindheit nicht durch die jahrelange Verhöhnung meines Körpers durch die Presse und Interviewer verschlimmert worden wären.“

Mittlerweile würde er jedoch nichts mehr auf die Meinung anderer über seinen Körper geben. „Die Vorstellung, dass es mich nicht mehr juckt, wenn mich die Medien beim Surfen stalken und solche Bilder drucken, ist berauschend. Ich bin 37 und endlich liebe und akzeptiere ich mich selbst“, teilte der ‚21 Jump Street‘-Star. Sein Ziel sei es nicht, mit seinem Post Mitleid zu erregen. „Das ist für die Kids, die ihr Shirt im Pool nicht ausziehen. Habt Spaß. Ihr seid wundervoll und perfekt“, schloss Jonah seinen Beitrag.

Mit seinem klaren Statement erregte er auch die Begeisterung seiner Promi-Freunde. „Ich liebe dich“, kommentierte etwa Jenna Dewan. Auch Justin Timberlake, Demi Lovato, Jameela Jamil und Diplo sprachen dem Darsteller ihre Unterstützung aus.

Foto: Bang Showbiz