Jordan Peele: Soziale Botschaften in Horrorfilmen

Wusstest Du schon...

Toni Garrn packt Insekten auf den Speiseplan

Jordan Peele ist überzeugt, dass alle großartigen Horrorfilme eine soziale Botschaft haben.
Der ‘Wir’-Regisseur ist von dem Erfolg seines Horrorfilms begeistert und liebt es zu sehen, wie die einzigartige Mischung aus Horror und Komödie den Menschen hilft, Dinge auszudrücken. In einem Clip auf der DVD von ‘Wir’ meinte der Filmemacher: "Ich glaube, Horror und Komödie sind eine großartige Möglichkeit, zu zeigen, wie wir uns wegen bestimmten Sachen fühlen. Ich finde, dass die komödiantische Szene in einem Horrorfilm sehr wichtig ist, um die Spannung zu befreien und dem Publikum die Möglichkeit zu geben, emotional aufzuholen und sich für den nächsten Akt des Terrors vorzubereiten."

Großartige Horrorfilme haben seiner Meinung nach alle eine soziale Botschaft, in irgendeiner Weise. "Wenn es funktioniert, dann drängt es in etwas, das wir verdrängen. Ich habe eine klare Welt, die ich versuche zu vermitteln mit diesem Film, alles bezieht sich auf unsere Unterschiedlichkeit als Menschen und die Schuld und Sünden, die wir tief in uns begraben haben. Ich bin neugierig, was das Publikum darin sieht", so der 40-Jährige.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Letitia Wright: Kollegen wollen sie in einer Beziehung sehen

Ben Wheatley: ‘Rebecca’ ist keine Hitchcock-Kopie

Kim Kardashian West befürchtete, dass sie während des Raubüberfalls auf Paris 2016 sterben würde

Was sagst Du dazu?