Jordyn Woods: Ihr kennt mich nicht

Wusstest Du schon...

So sehr litt Miranda Kerr unter der Trennung von Orlando Bloom

Jordyn Woods beteuert, dass keiner ihr wahres Ich kennt.
Die 23-Jährige stand letztes Jahr in den Schlagzeilen, nachdem sie Tristan Thompson, den damaligen Freund von Khloe Kardashian – der Halbschwester von Jordyns ehemaliger bester Freundin Kylie Jenner – geküsst hatte. Ein Jahr nach dem Vorfall beschwert sich das Model jetzt über die vorschnelle Verurteilung damals. Im Interview mit ‘Page Six’ erklärt sie: “Ich bin in meinem Privatleben sehr laut und sehr verrückt – zumindest ein bisschen. Ich glaube, dass die Leute mein wahres Ich gar nicht so genau kennen, wie sie es glauben und ich fände es großartig, wenn die Menschen diese Seite von mir mehr sehen würden und erkennen, was ich täglich durchmache. Ich finde es lustig, denn ich arbeite andauernd und bin immer beschäftigt. Nur weil ich es nicht jeden Tag auf Social Media poste fragen sich die Leute ‘Hey, was macht die eigentlich?’ Ich denke nur ‘Was mache ich eigentlich nicht?'”

Bereits vor einer Weile sprach Jordyn über den Einfluss, den der Skandal auf ihre mentale Gesundheit hatte. Dabei wünscht sie sich offenere Gespräche über psychische Probleme, wie sie erklärt: “Viele Menschen, egal ob du in der Öffentlichkeit stehst oder eine Privatperson bist, reden nicht über ihre Probleme oder sprechen bestimme Dinge nicht an.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Garner spricht offen über Beziehungen im Rampenlicht

Reese Witherspoon: Rolle inspirierte ihr Leben

Jamie Foxx wird zum Vampirjäger

Was sagst Du dazu?