Jordyn Woods: Knutscherei mit Tristan tut ihr leid

Wusstest Du schon...

Herzogin Camilla: “Ohne meine Familie hätte ich das nicht überlebt”

Jordyn Woods entschuldigt sich dafür, Tristan Thompson geküsst zu haben.
Das Model geriet in die Schlagzeilen, als es mit dem damaligen Freund von Khloé Kardashian auf Tuchfühlung ging. Khloé erklärte daraufhin bei ‘Keeping Up With the Kardashians’, zutiefst enttäuscht von der BFF ihrer Halbschwester Kylie Jenner zu sein. Besonders traurig finde sie die Tatsache, dass sich Jordyn nicht einmal bei ihr entschuldigt habe. Davon will die 21-Jährige jedoch nichts wissen. "Es ist einfach so, wisst ihr, Dinge passieren, und natürlich tut es mir leid und ich entschuldige mich so sehr, wie ich es nur kann", versichert sie.

Nach dem Skandal zog Jordyn aus dem gemeinsamen Haus mit Kylie aus. Ihr Verhältnis mit der Glamour-Familie ist seitdem belastet. So stichelte Kim Kardashian West kürzlich, dass Jordyn Kylies Geld benutzt habe, um ihre eigene Familie finanziell zu unterstützen. Im Interview mit ‘Entertainment Tonight’ wehrt sich die hübsche Brünette nun gegen diese Vorwürfe. "Ich arbeite definitiv sehr hart für viele Dinge, die ich habe. Und wie ihr sehen könnt, lege ich mich da draußen ins Zeug und ich habe schon immer gearbeitet. Ich habe mit dem Modeln angefangen, als ich 18 war, und wisst ihr, ich arbeite hart", stellt sie klar.


Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dolly Parton wird immer noch gefragt, ob ihr Ehemann wirklich existiert

Gigi Hadid und Zayn Malik: Glücklicher denn je

Jason Blum: ‘Halloween Kills’ wird sicher 2021 kommen

Was sagst Du dazu?