Joseph Gordon-Levitt hat kein Glück mit Fahrrädern

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Joseph Gordon-Levitt verletzte sich bei aktuellen Dreharbeiten.
Der 37-Jährige stand bereits für zahlreiche actionreiche Filme vor der Kamera und musste dabei schon den ein oder anderen Stunt machen. Vor wenigen Tagen verletzte er sich bei einer der Szenen und musste daraufhin ins Krankenhaus gebracht werden. Allerdings wurde ihm kein riskanter Stunt zum Verhängnis: Ein Fahrrad setzte ihn vorübergehend außer Gefecht.
Derzeit dreht Joseph den Film ‚Power‘. Dafür musste der Leinwandheld in einer Szene lediglich nur Radfahren. Ein Clip auf seiner Instagram-Seite zeigt jedoch, wie er bei einem Take über den Lenker des Drahtesels flog – und schmerzhaft auf dem Boden landete. "Ich habe echt kein Glück, wenn ich auf Rädern drehe", schrieb er zu dem Video. Bereits im Jahr 2012 war er bei den Dreharbeiten von ‚Premium Rush‘ vom Sattel gefallen.
Nach dem Unfall musste der US-Amerikaner in ein Krankenhaus gebracht werden, wie weitere Beiträge in seiner Instagram-Story verrieten. Der Frauenschwarm hatte sich scheinbar bei dem Missgeschick am Ellenbogen verletzt. Zumindest lässt darauf das von ihm veröffentlichte Röntgenbild seines Armes schließen. Ob sich der Schauspieler ernsthaft verletzt hat, teilte er bisher nicht mit.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?