Josh Groban ließ Fans Albumtracks auswählen

Wusstest Du schon...

Florence Pugh: ‘Black Widow’ nur unter einer Bedingung

Josh Groban ließ sich für sein neues Album von seinen Fans beraten.
Der 39-jährige Sänger brachte letzten Monat die LP ‚Harmony‘ auf den Markt. Darauf sind zwei originale Songs sowie zehn Cover bekannter Hits von Künstlern wie Robbie Williams, Elvis Presley und Frank Sinatra zu hören. Die Vorschläge dazu seien von seinen Anhängern gekommen. „Der frühe Prozess bestand darin, Lieder zu singen, die ich schon lange singen wollte, Lieder, die die Leute mit mir geteilt hatten oder die sie einfach lieben, und Lieder, die ich schon lange nicht mehr angehört habe, die aber eine neue Bedeutung haben darüber, was du gerade in deinem Leben durchmachst“, schildert Josh. „Und Songs, von denen Fans immer wieder gesagt haben ‚Bitte sing diesen Song!‘“

Der Künstler schätzt den regelmäßigen Austausch mit seinen Followern sehr. „Eine der guten Sachen auf Social Media ist, dass du über Musik reden kannst und die Fans dir Songs sagen können, die sie dich gerne singen hören. Du fängst an, zu realisieren, was sich gut in deiner Stimme und in deiner Seele anfühlt“, berichtet er gegenüber dem ‚Sorted‘-Magazin.

Allerdings fand es der ‚Hidden Away‘-Interpret ziemlich herausfordernd, sich große Hits vorzuknöpfen. „Es ist beängstigend, klassische Songs auszuwählen, die die Leute kennen. In gewisser Hinsicht ist es angsteinflößender, als deine eigenen zu schreiben, weil den Leuten diese Songs so viel bedeuten – sie sind Soundtracks ihrer Leben.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sandra Oh meldet Schmuck als gestohlen

Taylor Swift: Deshalb gibt es keine Bilder ihrer Katze mehr

Justin Lin: Nach dem Film ist vor dem Film

Was sagst Du dazu?