Joshua Jackson: Darüber kommt er nie hinweg

Wusstest Du schon...

Herzog und Herzogin von Sussex genießen Erholung auf Ibiza

Joshua Jackson wird nie darüber hinweg kommen, dass sein Vater ihn und seine Familie einst verlassen hat.

Der ‘Little Fires Everywhere’-Darsteller wurde von seiner Mutter alleine groß gezogen, nachdem sein Vater die Familie verließ. Heute möchte der Star, der letzten Monat selbst Vater einer Tochter wurde, nichts mehr mit "diesem Mann" zu tun haben. Dennoch komme er von seiner Vergangenheit nicht los. "Man kommt nie darüber hinweg", gesteht er. "Ich glaube nicht, dass man das kann. Man verarbeitet es einfach. Es wird ein Teil deines Lebens."

Zwar habe sich der 41-Jährige inzwischen mit seinem Vater ausgesprochen, doch die negativen Gefühle würden nicht so einfach verschieden, erklärt er im Gespräch mit dem ‘Ok!’-Magazin weiter: "Es schadete nicht, dass ich erfolgreich wurde. Es schadete nicht, dass ich ihn ausfindig gemacht habe und meinen Frieden mit ihm geschlossen habe. Und es schadete auch nicht, jetzt, da ich älter bin. Es war definitiv schwieriger zu Beginn meiner Karriere. […] Ich denke [aber], jeder der sagt, er sei darüber hinweg, lügt. Ich würde mir etwas vormachen, wenn das der Fall wäre, aber meine persönliche Geschichte mit diesem Mann ist vorbei."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Paul McCartney über seine neue Platte

Gwyneth Paltrow: Glücklich über gesellschaftlichen Wandel

Sofia Coppola: Bei Bill Murray gerät sie ins Schwärmen

Was sagst Du dazu?