Jude Law: Die Vaterrolle veränderte ihn

Wusstest Du schon...

Katy Perry tritt beim Tomorrowland Around the World-Festival auf

Jude Law "weinte über alles", als er Vater wurde.
Der 47-jährige Schauspieler spricht darüber, was sich durch seine Kinder verändert hat.

Als er Vater geworden sei, habe er über alles geweint. "Alles Emotionale überträgt sich sofort auf meine Beziehung zu ihnen, die Fähigkeit zu lieben und die Fähigkeit zu verlieren und all das", so der Brite. Und auch wenn er an etwas "Emotionalem" arbeiten muss, greift er immer auf seine Beziehung zu seinen Kindern zurück.

In der neuen Dramaserie ‘The Third Day’ spielt Jude den Vater Sam, der mit dem Tod seines Kindes fertig werden muss – dies veranlasste ihn, seinen Kindern immer wieder zu sagen, wie sehr er sie liebt. Gefragt, ob er sich zur Vorbereitung auf die Rolle selbst vorgestellt habe, wie es sei, ein Kind zu verlieren, antwortete er im Interview mit dem ‘The Guardian’: "Das ist ein trübes Gewässer. Man sitzt nicht da und steigert sich in den Verlust der eigenen Kinder rein." Vielmehr sei es so, dass man in dem Gefühl "herumstochere" und sich überlege, wie es sein könnte. Er fügt hinzu: "Meine Kinder bekamen alle viele Botschaften, die ihnen sagten, wie sehr ich sie liebte."

Der Hollywood-Star gibt auch zu, dass er "unterschätzt" habe, wie anstrengend diese Rolle sein würde, zumal Sam den Bezug zur Realität zu verlieren scheint. "Ich habe völlig unterschätzt, mich in Sam hineinzudenken. Ich denke, mit der Trauer herumzuspielen, wirklich den Finger hineinzustecken und darin herumzustochern, was Trauer ist… Die Emotionen sind für Sam unerbittlich."

Law hat fünf Kinder – mit seiner Ex-Ehefrau Sadie Frost hat er drei Kids, die anderen beiden stammen aus seiner Beziehung mit Model Samantha Burke und der Musikerin Catherine Harding.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mickey Rourke: Rolle in Horror-Thriller

David Harbour stößt zu ‘No Sudden Move’

Alicia Silverstone: So stolz ist sie auf ihren Sohn Bear

Was sagst Du dazu?