Judi Dench: Erstes Tattoo mit 81 Jahren

Wusstest Du schon...

Prinz Harrys Hochzeit: Ganz normal, „nur unendlich viel größer“

Es ist nie zu spät, sich eine Allerwelts-Weisheit tätowieren zu lassen – dachte wohl auch Hollywood-Altmeisterin Judi Dench („Stolz & Vorurteil“). Denn die 81-Jährige hat sich in fortgeschrittenem Alter noch an ein echtes „erstes Mal“ gewagt, wie der „Mirror“ berichtet. Dench hat sich am Handgelenk ihr erstes Tattoo stechen lassen – der Wahlspruch „carpe diem“ ist dort nun zu lesen.

Die nicht ganz ungewöhnliche Tätowierung war offenbar ein Geschenk von Denchs Tochter Finty (43). „Das ist mein Motto: ‚Genieße den Tag.‘ Finty hat es mir zum 81. Geburtstag geschenkt. Sie ist großartig, wenn es um Überraschungen geht“, erklärte Dench in einem Interview mit dem Magazin „Surrey Life“. Auch ansonsten will die Mimin nicht von einem vergleichsweise jugendlichen Lebensstil lassen. Ein Dasein als Rentnerin stehe nicht zur Debatte: „Das ist ein fürchterliches Wort, Ruhestand. Ich sehe das als einen Rückschritt, einen Schritt nach unten“, betonte sie.

Den Film „Best Exotic Marigold Hotel“ mit Judi Dench können Sie sich hier auf DVD nach Hause holen

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

George R.R. Martin verschiebt „Winds of Winter“ schon wieder

Rekordverdächtig: ‚Avengers: Infinity War‘

The Darkness: Neues Live-Album

Kommentare

  • Max

    Geschrieben am 3. Juli 2016

    Antworten

    Jeder normal denkende Person lässt die Finger von Tattoos. Es werden immer wieder polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe in den Farben gefunden, darüber hinaus Schwermetallpartikel und die Konservierungsmittel Benzylisothiazolinon oder Methylisothiazolinon. Im besten Fall kann das Allergien auslösen und im Schlimmsten Fall wandern diese Stoffe durch das gesamte Lymphsystem und lösen Krebs aus.

    Das braucht kein Mensch!

Was sagst Du dazu?