Julian Reim: Neue Single ist da!

Wusstest Du schon...

Kirby Howell-Baptiste: Mit dabei bei ‘Cruella’

Julian Reim hat seine neue Single veröffentlicht.
Der Sohn von Schlagerstar Matthias Reim hat seine neue Single ‘Eine Welt entfernt’ auf den Markt gebracht und singt darin über Sehnsucht nach einem geliebten Menschen. In einer Mitteilung von ‘MCS’ ließ der Musiker jetzt erklären: „Auf ‘Eine Welt entfernt’ zeigt sich Julian Reim von einer bisher noch unbekannten Seite, von der ihn seine Fans noch nie erlebt haben: Legte er mit dem Vorgänger-Song ‚Euphorie‘ einen ausgelassen groovenden Partytrack zum Tanzen und Feiern vor, so gibt sich der Musiker auf der intimen und auf das Wesentliche reduzierten Liebesballade überraschend romantisch, sensibel, verletzlich und hoch emotional.“ Und weiter: „Julians markantes Stimmtimbre verbindet sich mit einer verträumten Ukulele und eindringlichen Streichern zu einer berührenden, zeitlosen Gänsehautmischung. Wie alle Songs trägt auch seine neue Single autobiografische Züge, mit denen sich das Publikum jedoch sofort identifizieren kann. ‚Eine Welt Entfernt‘ ist eine besondere Liebeserklärung für einen besonderen Menschen. Eine unzerstörbare Verbindung, die selbst die größten Hindernisse und Entfernungen überwindet.“

Auf die Frage, ob sein Nachname karrieremäßig eher Fluch oder Segen ist, antwortete Reim einmal im Interview mit ‘Extratipp‘: „Ich bin mit dem Namen Reim aufgewachsen und kenn es nicht anders. Ich find’s auch immer lustig, wenn mich Leute fragen, wie es eigentlich ist Matthias Reim als Vater zu haben. Ich hatte nie einen anderen Vergleich. Ich hab‘ auch ein paar Geschwister, die nicht Musik machen wollen. Ich wollte immer Musik machen und hab‘ soviel Zeit mit komponieren und produzieren verbracht, mehr als ich eigentlich mit der Schule verbracht habe. Ich hab‘ mein Leben lang daran gearbeitet, nur um überhaupt gut genug zu sein, um das machen zu dürfen, was ich jetzt mache.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora entschuldigt sich für das Brechen der Lockdown-Regeln

Matthew McConaughey: Er fühlte sich durch Oscar-Gewinn bestätigt

Viggo Mortensen: “Ich will, dass mein Film funktioniert”

Was sagst Du dazu?