Justin Bieber: Emotionaler Instagram-Post

Wusstest Du schon...

David Beckham: Eine Sache mag er gar nicht

Justin Bieber will alles dafür tun, um ein "guter Ehemann und zukünftiger Vater" zu sein.
Der kanadische Popsänger wirft auf Instagram einen emotionalen Blick zurück auf seine turbulente Vergangenheit. Bereits als junger Teenager stieg er zum Youtube-Star auf und kam in den folgenden Jahren von der rechten Bahn ab. "Ich komme aus einer Kleinstadt in Stratford, Ontario. Ich hatte keine materiellen Dinge und war nie von Geld oder Ruhm motiviert. Ich liebte einfach die Musik", schreibt der 26-Jährige neben einem Bild von sich selbst auf Instagram.

Nach seinem kometenhaften Durchbruch änderte sich jedoch alles. "Als ich ein Teenager wurde, ließ ich meine Unsicherheiten und Frustrationen diktieren, worin ich meinen Wert steckte. Meine Werte änderten sich langsam. Ego und Macht begannen, überhand zu nehmen und meine Beziehungen litten darunter", gesteht Justin.
Dabei sei alles, was er wolle und brauche, "gesunde Beziehungen", wie etwa mit seiner Frau Hailey Bieber.

"Ich will von Wahrheit und Liebe motiviert sein. Ich will mir meiner blinden Flecken bewusst sein und aus ihnen lernen", gelobt der Musiker. Sein christlicher Glaube helfe ihm dabei, ein besserer Mensch zu sein. "Ich will in den Plänen wandeln, die Gott für mich hat und nicht versuchen, es selbst zu machen. Ich will meine selbstsüchtigen Wünsche täglich aufgeben, damit ich ein guter Ehemann und zukünftiger Vater sein kann", erklärt der ‘Sorry’-Interpret. "Ich bin dankbar, dass ich mit Jesus gehen kann, denn er weist die Richtung."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Michael J. Fox: Darum hielt er Diagnose geheim

Sofia Vergara: Angst vor einem Stalker

Hailey Bieber vertraut Justin immer mehr

Was sagst Du dazu?