Justin Bieber: Fehler der Vergangenheit

Wusstest Du schon...

Aaron Paul: Unerschrockener Einsatz

Justin Bieber gibt zu, dass er sich früher keine Gedanken um die Probleme von Frauen gemacht habe.
Der ‘Yummy’-Interpret hat verraten, dass er in der Vergangenheit nicht besonders viel Empathie für feministische Themen übrig hatte. Die fehlende Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern sah Justin nicht. Heute, so der Musiker, versuche er jeden Tag mehr zu lernen. In einem Instagram-Post schrieb er: “Ich weiß, dass ich naiv war und in der Vergangenheit keine Empathie für Frauen übrig hatte, ihre Probleme übersehen habe. Ich lerne neben meiner Frau jeden Tag, denn ich sehe all die Probleme, die ich niemals haben werde. Ich will mich bessern und mir bewusst machen, welche Probleme Frauen haben, die ich niemals haben werde! Ihr Frauen seid alle Superheldinnen und ihr verdient es, heute und jeden Tag gefeiert zu werden.”

Seit 2018 ist Justin mit Hailey Bieber, früher Baldwin, verheiratet. Das 24-jährige Model sprach in der Vergangenheit bereits darüber, wie schwierig die vielen kritischen Kommentare über die Ehe mit dem Megastar für sie waren. “Es ist auf jeden Fall nicht einfach”, erklärte sie vor einer Weile.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Robert De Niro wirft Ex-Frau Verschwendungssucht vor

Jane Fonda: Schluss mit nackter Haut!

Mick Jagger: So erlebte er den Corona-Lockdown

Was sagst Du dazu?