Justin Bieber hatte vor der Ehe mit Eifersucht zu kämpfen

Wusstest Du schon...

Travis Scott: Er wird von anderen Künstlern inspiriert

Justin Bieber musste sich mit Gefühlen der "Eifersucht" auseinandersetzen, bevor er Hailey Bieber heiratete.
Der ‘Yummy’-Interpret gab zu, dass er an seinen "Unsicherheiten" in Hinblick auf "Eifersucht" und "Vergeben" arbeiten musste, bevor er dazu bereit war, dem 23-jährigen Model das Ja-Wort zu geben.

In einem Gespräch mit seiner schönen Ehefrau in der ersten Folge ihrer Facebook Watch-Reihe ‘The Biebers on Watch’, erklärte der 26-jährige Justin: "Es gab viele Dinge, an denen ich arbeiten musste. So etwas wie Vergebung. Eifersucht. Unsicherheiten, an denen ich – von denen ich nicht mal wusste, dass ich sie hatte, bis ich mich dazu entschied, mein Leben mit dir zu verbringen. Das war wirklich hart, sich mit diesen Sachen zu beschäftigen, aber ich denke, weißt du, wenn man durch diese Dinge hindurchschaut, dann sind sie eigentlich – ich denke, jetzt, da ich an vielen Dingen davon gearbeitet habe, stehen wir uns so nah wie nie zuvor."

Die beiden Turteltauben trennten sich im Jahr 2016 nach einer kurzen Romanze, ehe sie wieder zueinander fanden. Und Hailey ist der Meinung, dass die Zeit, die die beiden getrennt verbrachten, das Beste überhaupt war, was ihrer Beziehung passieren konnte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Katie Price: Sie heiratet in Turnschuhen!

Drake wird bei den Billboard Music Awards mit dem ‘Künstler des Jahrzehnts’-Award geehrt

Pippa Bennett-Warner: Rolle in starbesetztem Thriller

Was sagst Du dazu?