Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Justin Lin: Nach dem Film ist vor dem Film

Justin Lin widmet seine Aufmerksamkeit bereits dem zehnten ‚Fast & Furious‘-Film.
Der Regisseur drehte erst kürzlich den neunten Teil des Franchises mit Vin Diesel in der Hauptrolle ab. Doch schon jetzt ist er in Gedanken bei der Fortsetzung. „Es wird ständig geschrieben und geredet. Ich liebe es“, schwärmt der 49-Jährige über seine Arbeit.

Insgesamt inszenierte Lin bisher fünf Filme der Action-Reihe. „Jedes Mal, wenn ich einen mache, ist es eine neue Herausforderung“, verrät er. Bei dem neuesten Teil sei ihm klargewesen, dass es nicht nur eine abgesonderte Geschichte sei. Vielmehr sei ‚Fast & Furious 9‘ der Beginn eines grandiosen Finales. Nach ‚Fast 11‘ soll das Franchise abgeschlossen werden.

„Ich weiß, dass wir seit etwa zehn Jahren über das letzte Kapitel geredet haben und nun, da wir es langsam Form annehmen sehen, ist es sehr befriedigend. Wir haben so lange darüber geredet“, fügt der Filmemacher im Gespräch mit ‚Variety‘ hinzu. „Es fühlt sich an, als ob es die richtige Richtung wäre.“ Ob die Dreharbeiten bereits dieses Jahr beginnen, bezweifelt Lin jedoch. „Du kannst nie genug Zeit mit der Entwicklung dieser Filme haben. Obwohl wir ein paar Ideen haben, glaube ich nicht, dass wir dieses Jahr drehen werden.“ Nach Corona-bedingten Verzögerungen erscheint ‚Fast & Furious 9‘ nun am 8. Juli 2021 in den Kinos.

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen