Justin Timberlake: Stimmbänder verletzt!

Wusstest Du schon...

Tom und Heidi: Sie bringt ihm Tanzen bei

Justin Timberlake musste ein Konzert verschieben, weil er seine Stimmbänder verletzte.
Der 37 Jahre alte Musiker sollte eigentlich am Dienstag (27. November) die Bühne des Staples Center in Los Angeles rocken. Nun musste er seine Show wegen anhaltender Stimmbandprobleme, die bereits zu vorherigen Absagen und Verschiebungen während seiner ‚Man of the Woods‘-Tour geführt hatten, allerdings kurzfristig verschieben.

Bereits seit einem Monat plagen den ‚Cry Me A River‘-Interpreten gesundheitliche Schwierigkeiten bezüglich seiner Stimmbänder und er hatte bisher seine für den 24. November im Madison Square Garden in New York City geplante Show sowie die Konzerte am 28. November in Buffalo und am 12. und 13. November in Tacoma auf unbestimmte Zeit verschoben. Auf Twitter postete Timberlake damals ein Statement bezüglich seiner schlechten Neuigkeiten und schrieb: "Hey Leute, es tut mir leid, dass ich ankündigen muss, dass ich die Show im MSG heute Abend auf Anraten des Arztes verschieben muss. Meine Stimmbänder sind stark verletzt. Ich mache es für euch wieder gut und die neue Show findet an meinem Geburtstag, dem 31. Januar statt. Mehr Informationen kommen später. Nochmals, es tut mir so leid, dass ich dies tun muss, aber ich freue mich darauf, euch bald zu sehen. In Liebe, J"

Der ‚Say Something‘-Hitmacher hat bereits neue Daten für all seine Konzerte festgelegt und auch für die abgesagte Show in Los Angeles soll bald ein neues Veranstaltungsdatum bekannt gegeben werden. Das nächste Mal soll der ehemalige Frontmann von Nsync am 29. November in Phoenix, Arizona auf der Bühne stehen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages

Prinz Harry: Wird Weihnachten zur Zerreißprobe?