Justin Timberlake verleiht seinen Instagram-Account

Wusstest Du schon...

Joe Jonas versuchte Sophie Turners Double zu küssen

Justin Timberlake will seinen Instagram-Account für den guten Zweck verleihen.
Nach dem gewaltsamen Tod des 46-jährigen George Floyd durch einen Polizisten brachen weltweit Black Lives Matter-Proteste aus. Viele Promis wandten sich deshalb über Instagram an ihre Fans, um auf die Problematik aufmerksam zu machen oder vergaben ihre Accounts sogar an Menschen, die sich für die Anti-Rassismus-Bewegung einsetzen. Einer von ihnen ist jetzt auch Mega-Star Justin Timberlake. In einem Video kündigte er jetzt an: "Vor ein paar Tagen habe ich eine Liste von Organisationen gepostet, die die Arbeit machen und sicherstellen, dass die Welt weiß, dass das Leben von Schwarzen zählt. Und ich habe mit vielen dieser Organisationen darüber gesprochen, wie ich meinen Channel dazu nutzen kann, um deren Botschaften zu verbreiten."

Und weiter sagte der 39-Jährige: "Deswegen werde ich einige der Menschen zu mir holen, die hinter diesen Organisationen stehen, (…) damit sie euch über ihre Arbeit berichten (…) und teilen, wie ihr und eure Familie euch involvieren könnt." Und auch Musik-Kollegin Barbara Streisand zeigte sich besonders gütig: Die 78-jährige Sängerin hat der sechsjährigen Tochter des Verstorbenen, Gianna, ein Paket geschickt, in dem unter anderem Aktien des milliardenschweren Unternehmens Disney enthalten waren. Auf ihrem Instagram-Account schrieb Giannas Familie: "Danke an Barbra Streisand, dank dir bin ich jetzt Disney-Aktionärin." Neben den Aktien schenkte Streisand dem kleinen Mädchen auch ihre Alben ‘My Name Is Barbra’ und ‘Color Me Barbra’. Erst vor kurzem trat Gianna auch in der TV-Show ‘Good Morning America’ auf, wo sie erzählte, wie sehr sie ihren Vater vermisse.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez hat Lust auf Badass-Action-Rolle

Carla Bruni: Extremsituation nach Corona-Diagnose

Lars Ulrich: Metallica-Album ist wie ein Puzzle

Was sagst Du dazu?