Kaley Cuoco: Tränen wegen Serien-Ende

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Kaley Cuoco "ertrank in Tränen", nachdem das Ende von ‚Big Bang Theory‘ im Mai 2019 bekanntgegeben wurde.
Die 32-jährige Schauspielerin, die seit Beginn der Serie im Jahr 2007 die Rolle der Penny spielt, ist am Boden zerstört, weil die Sitcom nach 279 Folgen im kommenden Jahr eingestellt wird. Sie bezeichnet die Show als lebensverändernd und verspricht den Fans, die finale Staffel werde die beste bisher. Neben ein professionelles Foto von sich mit einigen ihrer Serienkollegen, das Cuoco auf Instagram postete, schrieb sie: "Die Fahrt war ein wahrgewordener Traum und so lebensverändernd, wie sie nur sein konnte. Egal wann sie geendet wäre, mein Herz wäre immer in zwei Teile zerbrochen. Während ich in Tränen ertrinke, versprechen wir, euch die beste Staffel bisher zu liefern. An die Fans, unsere Crew, Chuck Lorre, Warner Brothers, CBS und jeden, der uns so lange Jahre unterstützt hat, danke. Wir gehen mit einem Bang. @bigbangtheory_cbs"

Die weltweit beliebte amerikanische Serie, in der auch Jim Parsons eine Hauptrolle spielt, wird im Mai 2019 enden. Das bestätigten Warner Bros. Television, CBS und Chuck Lorre Productions in einem gemeinsamen Statement. Darin heißt es: "Wir sind unseren Fans für immer für ihre Unterstützung von ‚The Big Bang Theory‘ während der vergangenen zwölf Staffeln dankbar. Wir, gemeinsam mit den Darstellern, Drehbuchautoren und der Crew, wissen den Erfolg der Show extrem zu schätzen und setzen es uns zum Ziel, eine letzte Staffel und ein Serienfinale zu liefern, dass ‚The Big Bang Theory‘ zu einem epischen kreativen Schluss bringen wird."

Die erste Folge der finalen Staffel von ‚Big Bang Theory‘ soll in den USA am 24. September über die Bildschirme flimmern.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten