Kanye West: ‚Donda‘ ist da – und sorgt für Ärger

Wusstest Du schon...

Maisie Williams: Durch ‘Game of Thrones’ ewig befreundet

Das neue Album von Kanye West wurde nach zahlreichen Verspätungen veröffentlicht.
Mit ‚Donda‘ ist nun die zehnte Studioplatte des Rappers auf den Markt gekommen, die nach seiner verstorbenen Mutter benannt ist. Allerdings sorgt die LP gleich von Beginn an für mächtig Ärger: Der Hip-Hop-Veteran behauptet, dass sie ohne seine Einwilligung veröffentlicht wurde. In einem Statement schießt Kanye heftig gegen sein Plattenlabel. „Universal hat mein Album ohne meine Zustimmung herausgebracht und sie haben ‚Jail 2‘ gesperrt“, macht er seinem Unmut auf Instagram Luft.

Auf dem Track sind die kontroversen Musiker DaBaby und Marilyn Manson zu hören. Schockrocker Manson wird von einer Reihe von Frauen körperlicher und emotionaler Missbrauch vorgeworfen, darunter von seiner Ex-Verlobten Evan Rachel Wood. Rapper DaBaby wiederum sorgte jüngst auf einem Festival wegen homophober Kommentare für Schlagzeilen. Trotzdem hält Kanye an seiner Kollaboration mit den beiden Künstlern fest und mittlerweile wurde ‚Jail, Pt. 2‘ zu der Trackliste des Albums hinzugefügt – offenbart hat sich der 44-Jährige gegenüber seinem Plattenlabel durchsetzen können. Als weitere Gastmusiker sind auf ‚Donda‘ unter anderem Jay-Z, The Weeknd, Young Thug, Travis Scott, Kid Cudi und Ariana Grande zu hören.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid

Was sagst Du dazu?