Kanye West lädt sein Team in den Freizeitpark ein

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Kanye West beglückte sein ganzes Team am Wochenende mit einem Freizeitparkbesuch.
Der ‚Stronger‘-Hitmacher lud am Samstag (28. Juli) ganze 100 Mitglieder seiner Entourage in den Six Flags Magic Mountain-Park in Kalifornien ein, um beim Achterbahnfahren und Autoscooter Spaß zu haben und sich zu entspannen. Kanye selbst nahm ebenfalls an dem Ausflug teil, wie man auf Bildern des Entertainment-Portals ‚TMZ‘ erkennen kann, auf denen er Go-Kart fährt und dabei eine ernste Miene an den Tag legt.

Der Ausflug dürfte für den 41-jährigen Star jedoch nur eine bedingte Ablenkung bedeuten, denn vor kurzem wurde bekannt, dass sein Vater Ray West an Prostatakrebs leidet. Der Rapper soll nun vorhaben, seine Karriere so weit es geht auf Eis zu legen, um an der Seite seines Vaters sein zu können, wenn dieser sich in Los Angeles behandeln lässt. Es wird allerdings bereits berichtet, dass die begonnene Behandlung gut anschlägt.

Obwohl West fest entschlossen ist, für seinen Vater da zu sein, der sich von seiner Mutter Donda scheiden ließ, als der ‚Bound 2‘-Rapper noch ein Kind war, kämpft er momentan auch mit seinen eigenen Dämonen. Erst kürzlich verriet er, dass er schon einmal darüber nachgedacht habe, sich selbst das Leben zu nehmen. Er erklärte gegenüber der ‚New York Times‘: "Oh ja, ich habe die ganze Zeit darüber nachgedacht, mich umzubringen. Es ist immer eine Option. Wie Louis C.K. sagte: Ich blättere durch die Anleitung. Ich wäge alle Optionen gegeneinander ab. Ich habe nur gerade diese Erleuchtung, weil ich es nicht getan habe, aber ich habe es komplett durchdacht. Aber wenn ich es nicht komplett durchdacht hätte, dann wäre es vielleicht eher wirklich passiert."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Angelina Kirsch ist wieder Single

Michael Shannon: Filmrolle als Donald Trump? Nicht mit ihm!

Lena Gercke: Ungeschminkt