Kanye West: So viel Geld gab er für seine Präsidentschaftskandidatur aus

Wusstest Du schon...

Elizabeth II.: Ein Landhaus für Harry und Meghan

Kanye West gab umgerechnet fast 10.3 Millionen Euro seines eigenen Geldes für seine Präsidentschaftskampagne aus.
Der Rapper – der unter der Birthday Party für das Amt kandidierte und es als Kandidat nur in 12 Staaten schaffte – finanzierte den Großteil seiner Kandidatur selbst und erhielt nur 2 Millionen Dollar von externen Spendern.
Da er nur 66.000 Stimmen in den gesamten USA erhielt, kostete jedes Kreuzchen in der Wahlurne durchschnittlich 200 Dollar
Laut einem Bericht der Federal Election Commission wurde der Großteil von Kanyes Wahlkampfgeldern in Höhe von fast 14,6 Millionen Dollar für den “ballot access” (Zugang zu den Wahlurnen) bezahlt, und am Ende des Wahlkampfes blieben ihm 1,3 Millionen Dollar.
Andere große Kosten umfassten Anwaltskosten und die Produktion für Online-Videos, um seine Kampagne zu fördern.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Camila Cabello: Dankbar für die Zwangspause

Jenny Frankhauser: Sagt sie bald ‘Goodbye Deutschland’?

Justin Timberlake: Seine Kinder sind für seine “Nichtverfügbarkeit” verantwortlich

Was sagst Du dazu?