Kanye West soll Lordes Bühnen-Show kopiert haben

Wusstest Du schon...

Zu früher Ruhm: Justin Timberlake spricht über seine bewegte Karriere

Lorde beschuldigt Kanye West ihre Bühnen-Show gestohlen zu haben.
Die 22-Jährige ist sauer auf ihren Kollegen. Nachdem er in letzter Zeit immer wieder für negative Schlagzeilen gesorgt hat, soll er sich nun auch noch von ihrem Auftritt etwas zu sehr inspiriert gewesen sein.
Kanye West war zuletzt gemeinsam mit Kid Cudi in Los Angeles aufgetreten. Zu der Performance der Musiker gehörte auch eine riesige Glasbox, in der die beiden über den Köpfen ihres Publikums schwebten. Während ihrer 2017-er Tour gehörte so eine Box auch zu den Konzerten von Lorde. In ihrer Instagram-Story teilte sie nun Fotos von ihrem damaligen Auftritt und schrieb dazu: "Ich bin stolz auf meine Arbeit und es schmeichelt mir, dass andere Künstler davon inspiriert sind und es selbst ausprobieren. Aber klaut doch nicht. Nicht von Frauen und von niemandem sonst. Nicht im Jahr 2018 oder jemals."
Ihr Ärger ist der jungen Künstlerin dabei deutlich anzumerken. Allerdings könnte sie sich möglicherweise zu früh in der Öffentlichkeit über den Vermeintlichen Ideen-Klau des 41-Jährigen aufregen. Die Bühnendesignerin Es Devlin, die sowohl für Lorde als auch schon für Kanye gearbeitet hatte, klärte laut ‚TMZ‘ auf: Die Glasbox habe sie bereits 2007 für die English National Opera entworfen. Mit Kanye arbeitet sie seit 2005 zusammen – und damit weitaus länger als mit der gebürtigen Neuseeländerin.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz