Kanye West: Vater leidet an Prostatakrebs

Wusstest Du schon...

Colin Firth: Qualen am Set von ‚Mamma Mia 2‘

Kanye Wests Vater wurde mit Prostatakrebs diagnostiziert.
Der ‚Bound 2‘-Interpret hat alles stehen und liegen gelassen, um seinem kranken Vater Ray West beizustehen, bei dem nun die tückische Krankheit festgestellt wurde. Nach Informationen des Klatschportals ‚TMZ‘ wird der Vater des Rappers in Los Angeles in Kalifornien behandelt und soll gut auf die Behandlung reagieren. Die Krankheit seines Vaters kommt zehn Jahre, nachdem Kanye seine Mutter Donda an einer Herzerkrankung verloren hat. Der Tod seiner Mutter hat den Musiker stark mitgenommen. Er macht den zehnjährigen Todestag von Donda 2016 auch für seinen mentalen Zusammenbruch in dem Jahr verantwortlich.

Aber nicht nur um den Vater des US-Amerikaners muss man sich nun Sorgen machen. Auch der Ehemann von Kim Kardashian West hat kürzlich in einem Interview für Aufregung gesorgt, als er preisgab, regelmäßig über Selbstmord nachzudenken. Er verriet, dass man immer seine Optionen abwägen müsse und dass Selbstmord für ihn schon immer zu den Möglichkeiten gezählt habe. Außerdem wurde der Musiker erst vergangene Woche ins Krankenhaus eingeliefert. Seine Symptome stellten sich glücklicherweise allerdings als eine Grippe heraus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Guillermo del Toro übernimmt Netflix Produktion für Pinocchio

Fleetwood Mac kommen nach Berlin!

Zoe Kravitz: Haarschnitt macht sie altmodisch