Kanye wettert gegen Drake

Wusstest Du schon...

Geoutet: Ernie und Bert tatsächlich schwul

Kanye West holt auf Twitter zum Schlag gegen Drake aus.
Das Duo, das einst ziemlich eng befreundet war, ist sich seit kurzem offenbar spinnefeind. Grund dafür soll Kanyes Entscheidung gewesen sein, seine Musik zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie Drake zu veröffentlichen und diesem damit die Show zu stehlen. Am gestrigen Donnerstag (13. Dezember) legte der 41-Jährige nun noch eine Schippe drauf: Zunächst postete Kanye einen Screenshot von einer Nachricht, in der zu lesen steht, dass Drake offenbar rechtlich gegen seinen Kollegen vorgehen will. Streitpunkt: Drakes Song ‚Say What’s Real‘ von seinem Mixtape ‚So Far Gone‘ aus dem Jahr 2009, das von Kanye produziert wurde. Dieser war Drake daraufhin vor, ihn zu meiden. Ye schrieb: "Das zeigt, dass dieser Mist mehr fake ist als Wrestling. Ich brauche immer noch eine Entschuldigung dafür, dass du die 350er genannt hast und versuchst, den Kindern deines Idols das Essen auf dem Mund zu stehlen." Kanye behauptete daraufhin, dass er seit sechs Monaten versuche, sich mit dem ‚Hotline Bling‘-Interpreten zusammen zu setzen, dieser ignoriere ihn jedoch.

Nur kurze Zeit später scheinen seine Tweets jedoch ihre Wirkung gezeigt zu haben, denn Kanye schrieb weiter: "Drake hat endlich angerufen. Mission erfüllt." Drake selbst äußerte sich nicht öffentlich, sondern postete nur eine Reihe lachender Emojis, die möglicherweise an Kanye gerichtet waren.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Simpson: Verrät sie hier den Namen ihres Babys?

Justin Timberlake besucht krebskranke Kinder

Katie Price: Hat sie noch Gefühle für ihren Ex?