Viply

Karrueche Tran: Meditation gegen Lagerkoller

Karrueche Tran rettet sich mit Meditationen durch die Corona-Isolation.
Die Covid-19-Quarantäne wirkt sich auf alle Menschen unterschiedlich aus – manchen fällt zu Hause die Decke auf den Kopf, andere genießen die ruhige Zeit mit der Familie. Die 32-Jährige hat sich während der Pandemie um ihr "geistiges Glück" gekümmert und berichtet jetzt, dass für sie Meditation der Schlüssel sei, um mit der Quarantäne fertig zu werden.

Im Gespräch mit der amerikanischen Ausgabe von ‘Vogue’ erklärte das Model nun: "Ich bin ein großer Fan von Meditation und sorge dafür, dass ich mir die Zeit nehme, mich auf mich und mein geistiges Glück zu konzentrieren. Ich habe die Stimmung gesetzt und meinen Geist mit ‘Black Raspberry’-Kerzen von Taylor Candle Co. aufgeräumt, eine kleine Kerzenfirma im Besitz von Schwarzen, die ich vor kurzem entdeckt habe und einfach liebe!" Karrueche verriet auch, dass Musik während der Pandemie eine große Hilfe gewesen sei. "Ich höre gerade diese Nina Simone-Playlist namens ‘Nina & Her Revolution’. Normalerweise liebe ich es, verschiedene Arten von Musik zu hören, basierend auf meiner aktuellen Aktivität. Ich habe zum Beispiel eine Playlist für das Auto, wenn ich das Haus putze und sogar koche", so die Laufstegschönheit. Jetzt gerade treffe aber Nina Simone einfach am besten ihren Geschmack.

Die mobile Version verlassen