Kate Bosworth: Der Ruhm lastete schwer auf ihr

Wusstest Du schon...

Neues Album „Golden“: Kylie Minogue hat den Country entdeckt

Kate Bosworth empfand den Ruhm zu Beginn ihrer Karriere als Schauspielerin „intensiv und überwältigend“.
Die 38-Jährige gab zu, dass sie eine „wirklich, wirklich harte Zeit“ hatte, nachdem sie nach der Veröffentlichung ihres Films ‚Blue Crush‘ im Jahr 2002 über Nacht berühmt wurde. Sie hatte zu der Zeit keine Ahnung, wie sie mit der Aufmerksamkeit um ihre Person umgehen sollte. Im ‚Ladies First With Laura Brown‘-Podcast erinnert sie die hübsche Blondine: „Es war so intensiv und überwältigend. Ich wusste überhaupt nicht, wie ich damit umgehen sollte. Und ich wusste auch nicht, wie ich mit meinen Freunden oder meiner Familie darüber kommunizieren sollte.” Der Druck wirkte sich auch auf Kates Gesundheit aus. “Ich habe eine Menge Gewicht verloren, weil ich wirklich unter großer Beobachtung stand, und ich war so gestresst und durchgedreht, dass wenn man Bilder von mir aus dieser Zeit sieht, es so ist, als würde man jemanden unter Zwang sehen.“ Und der ‚Superman Returns‘-Star hatte keine Ahnung, wie sie mit ihren gesundheitlichen Problemen umgehen sollte. „Ich denke, dass viele Leute, die im Rampenlicht stehen, diese Art von Dingen bekommen, wie: ‚Nun, das hast du dir ausgesucht'“

Während die frühen 2000er Jahre eine „echte Zeit der Grausamkeit“ für junge Stars wie Lindsay Lohan waren, kann sich Kate „nicht vorstellen“, wie es für Frauen sein muss, die im Zeitalter der sozialen Medien im Rampenlicht erwachsen werden. Denn Apps wie Instagram würden „unerreichbare, verrückte Mengen von Perfektion“ darstellen.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pink gedenkt ihrem verstorbenen Vater

Paris Hilton: Sie wird eine strenge Mutter

Michael Stipe: So geht es ihm ohne R.E.M

Was sagst Du dazu?