Kate Mara: Seit Jamie Bells ‚Billy Elliot‘-Tagen ist es lange her

Wusstest Du schon...

Phoebe Waller-Bridge träumte von Bond-Rolle

Kate Mara verrät, dass Jamie Bell ihren Hochzeitstanz in letzter Minute strich, weil er „nicht gut genug“ war.
Die beiden Stars gaben sich vor drei Jahren bei einer romantischen Zeremonie das Jawort. Für ihren Hochzeitstanz hatte sich die Turteltauben etwas besonders Originelles überlegt: Sie studierten einen Swing-Tanz ein. Doch der perfektionistische Charakter des ‚Billy Elliot‘-Darstellers machte ihren Plänen einen Strich durch die Rechnung.

„Ich wollte Swing-Tanz mit ihm lernen, weil ich es liebe. Es bedurfte einer Menge Überredungskunst, weil er Tanzunterricht hasst“, plaudert die 37-Jährige aus. „Wir hatten um die vier Wochen Unterricht und lernten den ganzen Tanz und dann lief er sprichwörtlich die Woche vor der Hochzeit im Zimmer hin und her und ich fragte ‚Was ist los?‘ Und er meinte ‚Die Choreografie ist einfach nicht gut genug. Wir müssen den Tanz streichen.‘“

Damit setzte sich der Darsteller auch durch: Die frisch Vermählten performten nicht etwa einen Swing-Tanz, sondern tanzten zu langsamer Musik zu ihrem „liebsten mexikanischen Song“. Wie Kate in der ‚Tonight Show starring Jimmy Fallon‘ verrät, sei es nicht besonders gut bestellt um das Tanzgeschick ihres Liebsten, der einst die Hauptrolle in ‚Billy Elliot – I Will Dance‘ innehatte. „Nun, da es Kinder gibt, tanzt er wie ein Dad“, lacht sie. „Man würde nie wissen, dass er Billy Elliot war. Wenn er etwas tut, würde es monatelanger Vorbereitung bedürfen.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prinzessin Diana: Prinz William und Prinz Harry gaben ihr damals ein Versprechen

Salma Hayek: Vertane ‘Matrix’-Chance

Nathalie Emmanuel: Pandemie erzeugt “Vorher-Nachher-Gefühl”

Was sagst Du dazu?