Kate Moss: Ihre Models sollen sich selbst treu bleiben

Wusstest Du schon...

Prozessauftakt im Fall Bill Cosby: Muss er ins Gefängnis?

Kate Moss will, dass ihre Models sich nicht verbiegen.
Die blonde Schönheit hat vor zwei Jahren ihre eigene Modelagentur, die Kate Moss Agency, gegründet. Während sie ihren Klienten gerne Unterstützung und Rat gibt, ist es ihr ebenso wichtig, dass sie ihre eigenen Entscheidungen treffen. "Ich habe vermutlich die meisten Szenarien in der Industrie erlebt, kann also definitiv Ratschläge erteilen, was gemacht werden muss und was nicht. Wir ermutigen Talente, sich selbst treu zu bleiben und involvieren sie stets in die Entscheidungen; es ist ihre Karriere und deshalb sollten sie eine Stimme haben", erklärt Kate.

Die 44-Jährige findet es außerdem wichtig, ihre Agentur im kleinen Rahmen zu halten: "Ich wollte schon immer die Verantwortung für meine eigene Karriere übernehmen und eine diverse Gruppe an Talenten mit einer kleinen, ‚zupackenden‘ Agentur repräsentieren." Gegenüber ‚Vogue.com‘ schildert die Britin, dass ihre eigene Karriere, vor allem ihre Anfänge in den 1990er Jahren, ihr dabei geholfen habe, diesen neuen beruflichen Weg einzuschlagen: "Es war eine fantastische Zeit, um in der Industrie zu starten. Wir sind alle zusammen aufgewachsen. Die Shoots waren oft sehr spontan und viel weniger kommerziell als heute. Wir wurden wirklich uns selbst überlassen. Das inspiriert mich heute immer noch: Teil eines Teams zu sein und unglaubliche Bilder zu kreieren."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?