© twitter.com/kensingtonroyal

Kate plauscht im Grünen mit Willem-Alexander

Wusstest Du schon...

Zweites Halbfinale beim ESC: Das sind die zehn weiteren Finalisten

Es ist Mittag, als sich die beiden Herrschaften in Wassenaar nahe der niederländischen Hauptstadt Den Haag in einem grünen Vorgarten treffen – aber was auf den Twitter-Fotos des Kensington Palace fast wie ein Plausch unter Nachbarn aussieht, ist tatsächlich ein echtes Spitzentreffen unter den Royals. Und ein „Treffen von Nachbarn“ bestenfalls im europäischen Maßstab: Am Dienstag hat Herzogin Kate (34) König Willem-Alexander (49) getroffen. Der Vorgarten auf den Bildern ist das Grün rund um den Wohnsitz der niederländischen Königsfamilie, Villa Eikenhorst.

Weiter nach Den Haag und Rotterdam

Herzogin Kate macht fast immer eine gute Figur – auch beim Volleyball, wie dieses Video bei Clipfish zeigt

Genau dort haben die beiden Blaublüter dann auch zusammen zu Mittag gegessen, wie der Palast weiter mitteilte. Was die beiden Royals ohne ihre Ehepartner zu besprechen hatten – Kate hatte sich auf ihre erste Auslandsreise ohne William (34) aufgemacht, Willem-Alexanders Liebste Máxima (45) weilt gerade in ihrer Heimat Argentinien – ist leider nicht überliefert. Dafür aber das weitere Programm Kates in den Niederlanden.

Nach dem Mittagessen machte sich die aparte Adelige auf nach Den Haag, wo sie eine Ausstellung niederländischer Meisterwerke aus dem Besitz des britischen Königshauses besuchte… und natürlich von zahlreichen fähnchenschwenkenden Kindern begrüßt wurde. Auch eine Diskussion zu Kates vordringlichstem Charity-Thema Sucht und mentale Gesundheit stand auf dem Programm. Am Abend wollte die Herzogin laut Kensington Palace schließlich noch in Rotterdam eine Werkstatt besuchen, in der Jugendliche Design und Kunsthandwerk erlernen können.

(nam/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Danai Gurira fordert mehr Respekt vor Frauen

Sylvie Meis: Der harte Weg zum Traumbody

Marvel möchte weibliche Regie bei ‚Black Widow‘

Was sagst Du dazu?