Kate Winslet: Black Beauty

Wusstest Du schon...

Kommt „Crocodile Dundee“ wirklich zurück? Das steckt dahinter

Kate Winslet wird im ‚Black Beauty‘-Remake die Titelfigur sprechen.
Die 43-jährige Schauspielerin soll ebenso wie Jungschauspielerin Mackenzie Foy für die Neuverfilmung des klassischen Stoffes vor der Kamera stehen. Der Film beruht wie vorherige Verfilmungen auf dem gleichnamigen Roman von Anna Sewell, den diese 1877 veröffentlichte. Laut ‚The Hollywood Reporter‘ wird Winslet die Stimme des Pferdes einsprechen, während der 18-jährige Nachwuchs-Star Foy die Hauptrolle übernehmen wird. Regisseurin Ashley Avis, bekannt durch ‚Adolescence‘, wird das Projekt leiten. Avis wird außerdem ein eigenes Skript, angelehnt an den Literaturklassiker, verfassen.

Im Gegensatz zum Roman wird Black Beauty kein Kutschpferd sein, sondern ein wilder Mustang, der in den Wyoming Plains gefangen wird. Das von Foy gespielte Mädchen baut eine Beziehung zu dem Pferd auf, das ihm hilft, den Tod seiner Eltern zu verkraften. Jeremy Bolt und Robert Kulzer produzieren ‚Black Beauty‘ für ‚Constantin Film‘.

Derweil drehte Winslet vor kurzem für die Fortsetzung von ‚Avatar‘. Dabei musste sie lernen, lange die Luft anzuhalten, da Teile des Filmes unter Wasser spielen. Produzent Jon Landau verriet kürzlich: "Kate Winslet musste das trainieren und sie schaffte es, circa sieben Minuten lang die Luft anzuhalten. Es ist unfassbar, der Geist ist stärker als der [Körper]. Man sieht Kate, wie sie abtaucht und sie sah aus, als würde sie sich so wohlfühlen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Beyoncé trennt sich von ihrer Musikberaterin

Sharon Stone: ‚Ich habe alles verloren‘

Ed Sheeran bricht Spotify-Rekord