Kate Winslet: Bodyshaming in ihren Anfängen

Wusstest Du schon...

Little Mix: So sehr belasteten Jesys Probleme die Band

Kate Winslet musste sich mit Bodyshaming zu Beginn ihrer Karriere abfinden.
Die 45-jährige Schauspielerin gehört zu den ganz großen Stars Hollywoods. Doch zu Beginn ihrer Karriere hatte sie schwer mit Kritik zu kämpfen. Denn besonders wegen ihres Körpers stand sie immer wieder in den Medien. Jetzt erzählte sie offen im Interview mit ‘The Guardian’ darüber, dass in ihren Zwanzigern viel über ihren Körper gesprochen wurde, obwohl sie selbst noch auf der Suche nach sich selbst gewesen sei. Ständig hätten die Medien ihr Gewicht geschätzt, so Winslet: „Es war grausam und so erschütternd, das zu lesen.“ Äußerte sie sich einmal zu ihrem Aussehen, habe man sie als forsch empfunden: „Aber nein, ich habe mich nur verteidigt,“ so Winslet weiter. Erst mit der Geburt ihrer Tochter Mia im Jahr 2000 habe sie ein anderes Körperbild bekommen. Die Oscar-Preisträgerin ist der Meinung, dass es eine “Verschiebung” gibt, die die “jüngere Generation” heutzutage an Filmsets arbeiten lässt, ohne Angst vor sexuellen Angriffen zu haben.

„Die Sache, die sich auf eine Art und Weise verändert, die absolut nachhaltig sein wird, ist die Art und Weise, wie die Stimmen von Frauen aufgenommen werden. Es gibt einen Raum, der für die jüngere Generation geschaffen wurde, der sicher ist. Meine Tochter ist 20, und sie ist erst vor eineinhalb Jahren in die Branche gekommen. Für mich als ihre Mutter ist es wunderbar zu sehen, wie mutig sie ist und wie sehr sie an sich selbst glaubt, denn sie kommt in eine Zeit, in der wir diese Mädchen von allem S***** befreien”, so Winslet kürzlich im Interview mit ‘The Hollywood Reporter’. Und die ‘Titanic’-Darstellerin ist sich sicher, dass nun eine neue Ära anbricht.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Little Mix: Kollaboration mit Sam Feldt?

Drake bestätigt Veröffentlichung von ‘Certified Lover Boy’ vor Ende des Sommers

Vin Diesel: ‘Fast & Furious’ neigt sich dem Ende zu

Was sagst Du dazu?