Katie Price: Düstere Prognose

Wusstest Du schon...

Pete Davidson will seine Mutter verkuppeln

Katie Price ist offenbar schlimmer verletzt als gedacht.
Die Reality-Darstellerin brach sich kürzlich beide Füße, als sie während ihres Türkei-Urlaubs von einer Mauer des Vergnügungsparks Land of Legends sprang. Nachdem ihr ursprünglich gesagt wurde, dass der Genesungsprozess zwischen drei und sechs Monate dauern werde, erhielt sie nun eine düsterere Prognose. "Die Ärzte sagen, dass sie in den nächsten sechs Monaten nicht dazu fähig sein wird, zu laufen oder Gewicht auf ihre Füße zu verlagern", enthüllt ein Insider gegenüber ‘The Sun Online’.

Die 42-Jährige müsse "so schnell wie möglich" an den Füßen operiert werden, um den Heilungsprozess nicht noch länger zu verzögern. "Denn es ist schlimmer, als irgendjemand realisiert hatte. Die Genesung könnte bis zu zwei Jahre dauern", fügt der Vertraute hinzu. "Bis irgendwann Mitte, Ende 2021 wird sie nicht einmal laufen können." Der Britin falle es schwer, diese verheerenden News zu verarbeiten. "Sie ist wirklich aufgebracht und kann nicht glauben, dass es so schlimm ist."

In ihrer Instagram-Story am Donnerstag (6. August) nahm Katie Bezug auf die schlechten Nachrichten. "Ich hatte gerade meinen Termin mit meinem Facharzt und Chirurgen wegen meiner Füße. Nach weiteren Scans sind die Neuigkeiten absolut niederschmetternd. Ich bin so enttäuscht", klagte sie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Beyoncé schickte einer Krebspatientin einen Blumenstrauß

BLACKPINK kollaborieren auf ihrem neuen Album mit Cardi B

Prinzessin Eugenie: Kind soll keinen royalen Titel tragen

Was sagst Du dazu?