Katy Perry: Musik von eigenen Depressionen inspiriert

Wusstest Du schon...

Lea Michele plant jeden Tag ein bisschen

Katy Parrys neue Musik wurde von ihrem eigenen Kampf mit Depressionen inspiriert.
Die 34-jährige Sängerin hat ein Cover des Songs ‚Waving Through a Window‘ der Broadyway-Show ‚Dear Evan Hansen‘ aufgenommen, nachdem sie das Musical im Frühjahr letzten Jahres gesehen hatte. Auf Instagram verrät sie mehr über die Hintergrundgeschichte des neuen Tracks. "Am 29. April 2017 sah ich ‚Dear Evan Hansen‘ am Broadway an, was mich für immer emotional verändert hat. Ich hatte in meinem Leben mit Depressionen zu kämpfen und wie so viele fühle ich ich mich ständig alleine in dem Kampf, irgendwo hin zu gehören. In jener Nacht hat mich besonders der Song ‚Waving Through a Window‘ beeindruckt. Er drückte die mentale Isoliertheit aus, gegen die ich manchmal kämpfte", schreibt die ‚California Girls‘-Hitmacherin.

Dass sie nun eine neue Version des Lieds aufnehmen konnte, habe für sie einen Traum in Erfüllung gehen lassen. "Als mich meine Freunde @benjpasek und @justinpaulmusic gefragt haben, ob ich diesen Song neu aufnehmen will, um nicht nur dabei zu helfen, die nationale Tour zu unterstützen, sondern auch die Diskussion über mentale Gesundheit mit all ihren komplexen Aspekten aufrechtzuerhalten, habe ich keine Sekunde gezögert", gesteht Katy. "Ich hoffe, dass dieser Song euch dabei hilft, zu wissen, dass ihr nicht allein seid und dass ich euch zurück winke."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lady Gaga: ‚A Star Is Born‘ ließ sie emotional werden

Kaley Cuoco: Diebische Elster

Jaden Smith: Ist er wirklich schwul?