Keanu Reeves - John Wick Chapter 4 - Lionsgate

Keanu Reeves – John Wick Chapter 4 – Lionsgate

Keanu Reeves: Er möchte Wolverine spielen

Keanu Reeves schwärmte darüber, dass er schon immer Wolverine spielen wollte.
Der 58-jährige Schauspieler verriet, dass er es nie bereut habe, einen Part in seiner Karriere abgelehnt zu haben, enthüllte aber, dass er es lieben würde, den X-Men-Mutanten auf der großen Leinwand darzustellen.

Als Keanu an einer ‚Ask Me Anything‘-Frage-Antwort-Runde von Reddit teilnahm, wurde er danach gefragt, ob er es bereuen würde, zuvor Rollen in Filmen abgelehnt zu haben, woraufhin er antwortete: „Nein, aber ich wollte schon immer Wolverine spielen.“ Reeves hatte zuvor bereits Erfahrungen mit Comic-Verfilmungen gemacht, nachdem er in dem DC-Streifen ‚Constantine‘ mit von der Partie gewesen ist, eine Rolle, die er in einer kommenden Fortsetzung erneut aufnehmen soll. Der ‚Matrix‘-Darsteller bestätigte, dass er mit dem neuen Co-Vorsitzenden von DC Films, James Gunn, über den Film sprach, gab aber keine weiteren Informationen preis, außer zu sagen, dass er hoffe, dass das Projekt gedreht wird. Unterdessen habe Keanu es für unmöglich gehalten, sich zu entscheiden, als er nach dem Lieblingsfilm seiner Karriere gefragt wurde. Er antwortete: „Aaaaaaaahhhhhhhh!!!!!! […] Ich habe das große Glück gehabt, an einigen Filmen zu arbeiten, die mein Leben veränderten. Ich kann nicht nur einen davon auswählen.“

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Clancy Brown hatte bei den ‚John Wick: Chapter 4‘-Dreharbeiten viel „Spaß“

    Clancy Brown - June 2016 - Photoshot - Warcraft Premiere
  • Chad Stahelski: Weitere ‚John Wick‘-Regie?

    Chad Stahelski - March 2023 - Famous - John Wick Chapter 4 Premiere
  • Keanu Reeves: Bald Teil der ‚Fast and Furious‘-Familie?

  • Margot Robbie: Mit John Cena im Schlafzimmer

    Margot Robbie - 2021 - Oscars - Avalon
  • Kein Glück am Set von ‘Good Fortune’: Keanu Reeves brach sich die Kniescheibe

    Keanu Reeves
  • Keanu Reeves: Vom Drehbuch zurückgeholt