Kelly Clarkson: “Niemand kann Ellens Platz einnehmen”

Wusstest Du schon...

Billie Eilish fühlte sich als Versagerin

Kelly Clarkson hat darauf bestanden, dass sie niemals Ellen DeGeneres “ablösen” könnte.
Die Talkshow der ‘Breakaway’-Sängerin wird Ellen DeGeneres’ Sendeplatz einnehmen, wenn die ‘The Ellen DeGeneres Show’ im nächsten Frühjahr nach 19 Jahren eingestellt wird. Aber Kelly fühlt sich nicht würdig, mit der Sendelegende verglichen zu werden. “Niemand kann Ellens Platz einnehmen. Es ist eine ikonische Sendung”, betonte die 39-Jährige.

Kelly argumentierte, dass ihre Moderationsleistungen nicht mit denen ihrer Vorgänger verglichen werden sollten, genauso wie ihre Gesangsfähigkeiten nicht mit denen ihrer Idole verglichen werden sollten. Clarkson sagte Zeitung ‘New York Times’: “Ich werde niemals Whitney Houston sein – ich werde niemals Cyndi Lauper, Reba oder Trisha oder Mariah sein. Ich werde ich selbst sein. Ich denke, das ist in Ordnung. Es gibt Platz für jeden am Tisch.”

Kelly war davon überzeugt, dass “niemand” ihre Show sehen wollte, obwohl “jeder” ihr vor ihrer Unterschrift für die Sendung sagte, wie toll sie als Moderatorin sein würde. “Alle sagten: Oh Mann, du würdest eine tolle Talkshow machen – nur ich nicht […] Ich dachte nur: Wo passe ich da rein? Warum sollte ich? Niemand wird sich das ansehen. Ich bin sehr ehrlich zu mir selbst”, so die Musikerin. Scheint ganz so, als hätte sich die Kelly ganz schön getäuscht, denn die ‘Kelly Clarkson Show’ ist überaus beliebt.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ist Tom Cruise wieder Single?

Tom Felton geht es besser

Dev Patel: Hochstapler-Syndrom

Was sagst Du dazu?