Kelly Clarkson sichert sich alleiniges Sorgerecht

Wusstest Du schon...

Alisha Wainwright verlässt das “Palmer”-Set – bevor Jessica Biel kommt

Kelly Clarkson wurde das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder zugesprochen.
Die ‚Since U Been Gone’-Sängerin trennte sich im Juni nach fast sieben Jahren Ehe von ihrem Mann Brandon Blackstock. Zusammen haben sie die Tochter River Rose (6) und den Sohn Remington Alexander (4). Wie das ‚People‘-Magazin nun berichtet, sprach ein Richter der Musikerin das Sorgerecht für den gemeinsamen Nachwuchs zu, während Brandon regelmäßig von seinem Zuhause in Montana nach Los Angeles reisen wird, um die Kinder zu besuchen. Aus einer früheren Ehe hat der Talentmanager bereits zwei Kinder namens Savannah und Seth.

Von einer friedlichen Einigung ist das Ex-Paar jedoch immer noch meilenweit entfernt. Kurz nach Bekanntwerdung des Gerichtsurteils forderte Brandon eine monatliche Unterhaltungszahlung im Wert von umgerechnet rund 365.000 Euro von der Künstlerin. Ein Insider bezeichnete die Forderungen als „unverschämt“ und erklärte: „Kelly hat angeboten, für alle Kosten der Kinder aufzukommen, aber Brandon scheint zu denken, dass er Anspruch auf 252.000 Euro Ehegattenunterhalt und 113.000 Euro Kindesunterhalt pro Monat hat.“

Zum Wohle ihrer Kinder wollte die 38-Jährige ihre Scheidung eigentlich privat halten. “Ich bin eine sehr offene Person, aber ich werde in bestimmten Aspekten nicht komplett offen darüber sein können, weil Kinder involviert sind”, kündigte sie im September im Gespräch mit der Zeitung ‘Los Angeles Times’ an.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Matthew McConaughey: Totaler Casting-Stop

Ferne McCann: Nachdenkliche Phase

Anne Hathaway: Glücklich über Schwangerschaft beim Dreh

Was sagst Du dazu?