Kelly Clarksons Ehemann bestreitet, sie betrogen zu haben

Wusstest Du schon...

Florence Pugh: Hin und weg von Scarlett

Kelly Clarksons Ex bestreitet, sie betrogen zu haben.
Die Sängerin reichte im Oktober juristische Dokumente bei der kalifornischen Arbeitskommission ein, in denen sie Brandon Blackstock und der Firma seines Vaters Narvel, der Starstruck Management Group, vorwarf, ihr während ihrer 13 Jahre bei der Firma unverschämte Honorare in Rechnung gestellt zu haben.
Sie beschuldigte die Firma außerdem, gegen das kalifornische Arbeitsgesetz verstoßen und exorbitante Provisionsgebühren verlangt zu haben.
Nun hat Brandon eine formelle Antwort eingereicht, in der Starstruck Management alle Vorwürfe und angeblichen Klagegründe bestreitet.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Versuchter Einbruch!

Gillian Anderson: Harry kann Fakt und Fiktion in ‘The Crown’ beurteilen!

Prinz Philip: Er wurde in eine andere Klinik verlegt!

Was sagst Du dazu?