Kelly Ripas heimliche Arbeit in der Karibik

Wusstest Du schon...

Beyoncé und Kelly Rowland belästigt

Kelly Ripa hat während des Lockdowns heimlich von der Karibik aus für ihre Sendung ‘Live with Kelly and Ryan’ gearbeitet.
Die 49-jährige Moderatorin hat ihre Talkshow aus einem Haus in der tropischen Region moderiert.

Die Familie war nach Informationen der ‘Page Six’-Kolumne der ‘New York Post’-Zeitung bereits in der Karibik angekommen, als die Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie eintraten. Kelly hatte versucht, den derzeitigen Aufenthaltsort der Familie geheim zu halten, aber ihre Tochter Lola enthüllte ihr Geheimnis, als sie auf ihrer Instagram Story ein Foto teilte, das sie beim Ankommen in dem tropischen Paradies zeigte. Kelly erzählte vor kurzem gegenüber ‘ABC’: "Wir hatten mit unsere Familie eine Reise geplant und es sollte dabei natürlich unsere gesamte Familie mit dabei sein. Und wir kamen an und drei Tage später hatte sich die gesamte Welt verändert, wirklich, alles war geschlossen, die Regierung und unser Land waren stillgelegt."

Ryan Seacrest, der regelmäßig der Co-Gastgeber in Kellys Talkshow ist, kehrte kürzlich wieder zur Arbeit zurück, nachdem er wegen Erschöpfung eine kleine Pause einlegte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Katie Price: Es gibt ein Date mit ihr zu gewinnen!

Eminems Aufruf an die Bürger von Detroit

John Malkovich: Projekt wird erst in 94 Jahren veröffentlicht

Was sagst Du dazu?