Kendall Jenner entschuldigt sich nach Shitstorm

Wusstest Du schon...

Kristen Stewart in ‚3 Engel für Charlie‘-Remake

Kendall Jenner rückt ihre Interviewaussagen ins rechte Licht.
Die Modelschönheit machte sich zuletzt sehr unbeliebt in der Fashion-Industrie, nachdem sie im Gespräch mit dem ‚Love‘-Magazin erklärt hatte, "extrem wählerisch" bei der Auswahl ihrer Laufsteg-Shows zu sein. "Ich war niemals eines dieser Mädchen, die in einer Saison 30 Shows machen oder was auch immer diese Mädels tun", sagte die 22-Jährige. Trotzdem habe sie "Millionen Jobs" gemacht. Prompt folgte ein Shitstorm, denn viele Models fühlten sich persönlich angegriffen und verwiesen auf den privilegierten Status des Reality-Stars. "Das macht mich so wütend… So respektlos gegenüber sprichwörtlich 99 Prozent der Leute in der Industrie – ja, sie mussten sich nach oben hocharbeiten. Bitte befasse dich mit der wahren Welt!", machte etwa Jac Jagaciak ihrem Ärger Luft.

Auf Twitter folgt nun die Entschuldigung der ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin. "Ich wurde in einem kürzlichen Interview am Wochenende falsch dargestellt und es ist wichtig, die Bedeutung klarzustellen. Es sollte einfach als Lob rüberkommen, aber leider wurden meine Wörter verdreht und aus dem Kontext genommen. Ich will es klarstellen. Der Respekt, den ich für meine Kollegen habe, ist grenzenlos", schrieb sie. "Ich erlebe ihre unermüdliche Hingabe, ihre Arbeitsmoral, die endlosen Tage, den Schlafmangel, die Trennung von Familie und Freunden, dem Reisestress, die Belastung der physischen und psychischen Gesundheit aus erster Hand, und doch lassen sie es alle mühelos und wunderschön aussehen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Kanye ist genervt

Nicole Kidman: Der Liebe wegen nach Hollywood

Jason Derulo macht Miau