Kendall Jenner erhält “vorläufige einstweilige Verfügung”, nachdem ein Mann gedroht hat, sie zu erschießen

Wusstest Du schon...

Ariana Grande: Beziehung war überstürzt

Kendall Jenner hat eine einstweilige Verfügung gegen einen Mann erwirkt, der sie angeblich bedroht hat, sie zu erschießen.
Laut TMZ unterzeichnete ein Richter am Montag die Verfügung gegen Malik Bowker, nachdem das 25-jährige Model von einem LAPD-Detektiv darüber informiert wurde, dass der 24-jährige Mann angeblich beabsichtigte, eine illegale Schusswaffe zu kaufen und sie beide zu erschießen.
In den juristischen Dokumenten, die der Nachrichtenagentur vorliegen, heißt es, dass Bowker in einem örtlichen Krankenhaus in psychiatrische Behandlung genommen wurde und bald wieder entlassen werden soll, was dem ‘Keeping Up with the Kardashians’-Star angeblich “schwere emotionale Not und Angst” bereitet.
Kendall – die einen 24-Stunden-Sicherheitsdienst in ihrem Haus hat – hat behauptet, Bowker noch nie zuvor getroffen zu haben.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?