Kendall Jenner litt unter “sehr schlimmen Panikattacken”

Wusstest Du schon...

Christopher Nolan über die Dreharbeiten zur ‘Dark Knight’-Trilogie

Kendall Jenner enthüllte, dass sie unter “sehr schlimmen Panikattacken” litt.
Die ‘Keeping Up With The Kardashians’-Schönheit sprach offen über ihre Erfahrungen mit Ängsten und erzählte, dass sie während der Attacken Herzstolpern erlebte und nicht atmen konnte.

In einem Preview-Clip, der im Rahmen ihrer vierteiligen ‘Open Minded’-Serie des ‘Vogue’-Magazins veröffentlicht wurde, enthüllte Kendall: “Vor zwei oder drei Jahren fing ich damit an, sehr, sehr schlimme Panikattacken zu haben. Ich hatte die Attacken inmitten meines Schlafes, fühlte Herzstolpern. Ich bekam keine Luft. Mir ging es ziemlich schlecht.” Kendall hatte zuvor erzählt, dass sie “ein paar Probleme” mit ihrer psychischen Gesundheit gehabt hat. “Ich war wirklich, wirklich jung und ich erinnere mich daran, dass ich nicht — es fühlte sich so an, als ob ich nicht atmen konnte und ich rannte zu meiner Mama und meinte, ‘Mama, ich bekomme keine Luft. Irgendetwas muss nicht stimmen.’ Und sie ging mit mir natürlich zu einigen Ärzten, um sicherzustellen, dass es mir körperlich okay ging und das war auch der Fall. Niemand erklärte mir, dass das Angst war.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Zweifel an Bond

Jack Whitehall: Keine BRITs mehr

George Clooney und Brad Pitt: Neues Projekt

Was sagst Du dazu?