Kerry Katona: Überwältigt beim Star-Treffen

Wusstest Du schon...

Stormzy: Bye, bye, Gras

Kerry Katona weinte, als sie Sir Rod Stewart traf.
Die 40-Jährige war schon immer ein großer Fan des ‚Sailing‘-Hitmachers und obwohl sich ihre Wege im Laufe der Jahre einige Male gekreuzt haben und auch die Sängerin auf eine beachtliche Karriere zurückblicken kann, kann sie immer noch kein richtiges Gespräch mit ihm führen, weil sie jedes Mal völlig überwältigt von seiner Anwesenheit ist.

Kerry erzählte nun in ihrer ‚new! Magazine‘-Kolumne: „Kate Moss sagt, dass sie von Frank Sinatra so überwältigt und fasziniert war, dass sie ohnmächtig wurde, als sie ihn traf. Die einzige Person, bei der ich je so empfunden habe, ist Rod Stewart. Als ich ihn das erste Mal traf, machten wir ein Benefiz-Fußballspiel und wir spielten gegeneinander. Ich war immer ein riesiger Rod-Fan – ich bin in der falschen Zeit aufgewachsen, denke ich.“ Als es dann endlich so weit war und sie wusste, dass sie ihr Idol treffen würde, konnte die ehemalige Atomic Kitten-Sängerin ihr Glück kaum fassen. „Als ich herausfand, dass ich ihn treffen würde, weinte ich. Ich sagte: ‚Ich kann das nicht.‘ Ich habe ihn jetzt mehrmals getroffen und jedes Mal, bekomme ich keine Worte heraus. Er kennt jetzt meinen Namen, was ich immer noch nicht verarbeitet habe.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bülent Ceylan: Mehr Dialekt braucht das Land

Jennifer Aniston: Adoptiert sie oder adoptiert sie nicht?

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez: Sie haben sich getrennt!

Was sagst Du dazu?