Kevin Feige würde Ryan Gosling im Marvel Cinematic Universe (MCU) willkommen heißen.
Der ‘La La Land’-Schauspieler hat verraten, dass er hofft, Ghost Rider in einem zukünftigen Marvel-Blockbuster zu spielen. Und es scheint ganz so, als könnte Goslings Wunsch in Erfüllung gehen, denn der Marvel-Chef würde den Star wegen seiner großen Anziehungskraft begrüßen.

Auf der San Diego Comic-Con sprach Feige über Ryan Goslings (41) Marvel-Vorschlag: „Hey Mann, wenn Ryan Ghost Rider sein will… Gosling ist unfassbar. Ryan ist unglaublich… Ich würde gerne einen Platz für ihn im MCU finden. Er ist als Ken am Venice Beach verkleidet und bekommt mehr Presse als die riesigen Filme, die an dem Wochenende herauskommen. Es ist erstaunlich.“

‚Ghost Rider‘ wurde 2007 mit Nicolas Cage in der Hauptrolle verfilmt und eine Fortsetzung ‚Ghost Rider: Spirit of Vengeance‘ folgte fünf Jahre später. Im ersten Film spielte Goslings Partnerin Eva Mendes ebenfalls mit. Gerüchten zufolge soll Ryan vom MCU umworben worden sein, um den Superhelden Nova zu spielen, Ryan wies dies jedoch zurück.

©Bilder:Bang Media International