Viply

Kevin Hart musste zur Toilette begleitet werden

Kevin Hart benötigte Hilfe, um auf die Toilette zu gehen, nachdem er in einen Autounfall verwickelt war. Er erlitt drei Knochenbrüche an seiner Wirbelsäule, als er vor über zwei Monaten in einen Unfall verwickelt wurde und gab zu, dass er Hilfe von seiner Ehefrau Eniko Parish benötigte, um auf die Toilette zu gehen.

In einem Interview im Rahmen seiner SiriusXM-Radiosendung ‘Laugh Out Loud’ beschrieb er die Situation als erniedrigend und fügte hinzu, dass er sich nicht bewegen konnte. Kevin sprach in der 100. Folge seiner Sendung und enthüllte, dass ihn der Unfall zu einer anderen Person machte.

Die mobile Version verlassen