Khloe Kardashian: Pandemie kreuzte Kinderpläne

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Khloe Kardashian gibt zu, dass die globale Gesundheitskrise ihre Pläne, mehr Kinder zu bekommen, “verzögert” hat.
Der Star und ihr Partner Tristan Thompson – sie haben bereits die zweijährige Tochter True zusammen – haben offen darüber gesprochen, dass sie mehr Kinder haben wollen, doch die globale Gesundheitskrise hat sie gezwungen, ihre Pläne auf Eis zu legen.
Während eines Auftritts bei ‘Lady Parts with Sarah Hyland’ erklärte sie, dass ihre Eizellen nicht stark genug sind, um eingefroren zu werden und sie sollten sofort mit Sperma gemischt werden, um Embryos zu machen.
Khloe merkte an, dass der “Fruchtbarkeitsprozess” während der Pandemie eher eine Herausforderung gewesen sei.
Dennoch möchte der ‘Keeping Up with the Kardashians’-Star “definitiv”, dass seine Familie wächst und True ein Geschwisterchen bekommt.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christina Aguilera: Zu viel Druck als Kinderstar

Olivia Wilde und Jason Sudeikis gehen gegen einen mutmaßlichen Stalker vor

Königin Elizabeth II.: Unterstützung bei öffentlichen Auftritten

Was sagst Du dazu?