Khloé Kardashian: Sie ergreift keine Partei

Wusstest Du schon...

Shailene Woodley: ‘Star Wars’ ist ihr großer Traum

Khloe Kardashian will in Kendall und und Kylie Jenners andauernder Fehde keine Seite wählen.
Letzte Woche wurde in einer Episode der Familien-Reality-Show ‚Keeping Up With The Kardashians’ ein lauter Streit zwischen Kendall und Kylie gezeigt, der vor laufenden Kameras völlig eskalierte. Die Halbschwestern Kim, Kourtney und Khloé versuchen aber, sich so gut es geht aus der Sache herauszuhalten. In der kommenden Folge am Donnerstag (15. Oktober) wird zu sehen sein, wie die Geschwister auf die ganze Sache reagieren.

Khloé zum Beispiel versucht zwar einerseits herauszufinden, was zwischen ihren Schwestern überhaupt vorgefallen ist, will sich auf der anderen Seite aber eigentlich auch nicht einmischen. Der Streit begann, als Kylie ein Outfit anzog, das Kourtney für Kendall beiseitegelegt hatte, aber die Dinge nahmen eine weitere Wendung, als eine Autofahrt nicht so verlief, wie sie sollte. Offenbar weigerte sich Kylie, Kendall vom Fahrer an ihrem Haus absetzen zu lassen, weil dieses angeblich nicht auf dem Weg lag. Da von den anderen Schwestern aber niemand dabei war, weiß keiner so genau, was eigentlich passierte. Khloé sagt dazu: „Es gab schon Spannungen, als die Nacht begann. Beim Abendessen herrschte Spannung. Kendall kam nicht zur Drag Show. Es schaukelte sich hoch und hoch, und ich denke, es kochte einfach über. Das ist passiert. Ich denke, es nervt einfach alle.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sophia Loren: Frauen sind “keine Objekte”

Jennifer Lawrence über ihren Oscar-Stolperer

Bruce Springsteens Fans sollen sich mit seiner Musik spirituell verbunden fühlen

Was sagst Du dazu?