Khloé Kardashian: Zermürbende Suche nach einer Leihmutter

Wusstest Du schon...

Will Smith: Rolle in ‘Fast & Loose’

Khloé Kardashian klagt über den aufreibenden Prozess, eine Leihmutter zu finden.
Die Reality-TV-Darstellerin und ihr Partner Tristan Thompson würden gerne ein weiteres Kind bekommen, nachdem sie bereits Eltern ihrer dreijährigen Tochter True sind. Dafür schaut sich die 36-Jährige bereits seit einiger Zeit nach einer Leihmutter um. Auch ihre Schwester Kim Kardashian ließ ihre zwei jüngsten Kinder von einer Leihmutter austragen. Allerdings sei der Prozess weit weniger einfach, als es nach außen hin den Anschein erwecken würde.

„Ich habe gesehen, wie meine Schwester den Leihmutter-Prozess durchmachte und es wirkte so einwandfrei und einfach. Vielleicht ist es das für manche Leute. Meine Reise war viel intensiver und zermürbender“, gesteht die 36-Jährige auf Twitter. Allerdings beteuert sie, dankbar dafür zu sein, die Option zu haben.

In der neuesten Folge von ‚Keeping Up With the Kardashians‘ gab Khloé gegenüber ihrer Mutter Kris Jenner zu, dass sie ihre Entscheidung mittlerweile sogar anzweifle, ihr Baby durch eine Leihmutter austragen zu lassen. „Es ist einfach furchteinflößend, viele dieser Dinge zu hören“, offenbarte sie. „Kim ließ es so einfach wirken und vielleicht war es das wirklich für sie. Ich glaube, sie managt alles mit sehr viel weniger detaillierten Vorgaben als ich.“ Auch Kris zeigte sich überrascht davon, von den vielen „Herausforderungen“ zu hören, da Kim diese nie mit ihr geteilt habe.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simon Cowell: Spuk-Haus soll weg

Kate Moss: Sie tätowiert bald

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?