Kieran Hayler: Kinder sollen nicht ins Showbiz

Wusstest Du schon...

Jessica Chastain: Absage an ‘Doctor Strange’

Kieran Hayler möchte, dass seine Kinder normale Berufe erlernen.
Der ehemalige Stripper macht sich Sorgen, dass sein siebenjähriger Sohn Jett und seine sechsjährige Tochter Bunny, die er beide mit Glamour-Girl Katie Price hat, irgendwann einmal von der Versuchung, Social Media-Stars zu werden, angesteckt werden könnten. Er hofft, dass die beiden in ihrer Zukunft praktische Berufe erlernen werden, die dem Show-Geschäft fern sind. Deshalb legt er bereits jetzt großen Wert darauf, dass die beiden sich auf ihre schulische Bildung konzentrieren.

Im Gespräch mit dem ‘new!’-Magazin erklärte er: "Das Problem ist, dass im Moment alle Kinder YouTuber und Influencer werden wollen, weil sie all diese Leute sehen, die tonnenweise Geld verdienen, obwohl sie nicht viel tun. Es ist wirklich schwierig, seine Kinder in eine andere Richtung zu steuern, weil es so einfach ist, Geld mit Social Media zu verdienen." Besonders schwer hat der 33-Jährige es dabei, weil seine beiden Kinder durch die berühmte Mutter, die ebenfalls als Influencerin tätig ist, bereits eine Plattform haben und dieses Berufsleben vorgelebt bekommen. "Mit Katie als Mutter haben sie bereits eine gute Plattform für so etwas, aber ich möchte, dass die Kinder das machen, was ihnen von Natur aus am besten liegt. Es wäre gut, wenn sie erst einmal davon abweichen und sich auf eine gute Bildung konzentrieren. Dann können sie immer noch wählen, was sie tun wollen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Megan Fox: ‘Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack’ hatte nie eine Chance

Zac Efron tritt dem Cast von ‘Firestarter’ bei

Kevin Hart: Er ist zum vierten Mal Vater geworden

Was sagst Du dazu?