Kim Kardashian: Angst vor Fehlgeburt

Wusstest Du schon...

Stefanie Giesinger: Das hält ihre Liebe frisch

Kim Kardashian West ging während ihrer ersten Schwangerschaft von einer Fehlgeburt aus, weil ihr Arzt keinen Herzschlag erkennen konnte.
Die ‘Keeping Up with the Kardashians’-Ikone hat zusammen mit Ehemann Kanye West vier Kinder und verriet jetzt im Podcast ‘All’s Fair’, dass sie große Angst hatte, als sie zum ersten Mal schwanger war: Sie habe stark geblutet und hatte große Schmerzen und der Doktor konnte keinen Herzschlag des Babys erkennen. Sie sei deshalb von einer Fehlgeburt ausgegangen. Glücklicherweise konnte der behandelnde Arzt letztendlich doch noch einen Herzschlag finden und Kim brachte ein gesundes Mädchen auf die Welt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jude Law: Er sah die Corona-Pandemie vorher

Hugh Grant: So schwer ist es mit fünf Kindern

Goldie Horn: Darum hat sie Kurt nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?