Kim Kardashian und Kanye West leben in verschiedenen Welten

Wusstest Du schon...

Trauer um Malcolm Young: “Herzschlag von AC/DC verstummt”

Kim Kardashian West und Kanye West haben offenbar eine grundlegend verschiedene Weltanschauung.
Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass sich die Reality-Darstellerin nach knapp sieben Jahre Ehe von ihrem Mann scheiden lässt. Zusammen haben die Stars vier Kinder. Wie ein Insider gegenüber dem ‚People‘-Magazin verrät, sei das Paar einfach zu unterschiedlich, um auf Dauer harmonisch zu funktionieren. „Sie haben eine andere Sicht auf die Welt und wie sie ihre Kinder erziehen wollen. Kim wird Kanye und seine Angelegenheiten stets unterstützen und ihn im Beisein ihrer Kinder ermutigen. Aber sie allein hat Macht über ihre Zukunft mit Arbeit, Familie und ihrem Leben. Sie sorgt dafür, dass es funktioniert“, erklärt der Vertraute. „Kim wird mit ihren Projekten fortfahren und Kanye ebenso. Was sie vom Leben und für ihre Kinder wollen, passt nicht immer zusammen.“

Ihren gemeinsamen Nachwuchs North (7), Saint (5), Chicago (3) und Psalm (21 Monate) zuliebe soll die Scheidung jedoch friedlich über die Bühne gehen. „Für Kim ist es wichtig, dass die Kinder eine Beziehung mit ihrem Vater haben und dass er ein großer Teil ihres Lebens ist. Bis jetzt waren die Kinder vor allem bei Kim und in ihrem Haus. Aber Kanye kann sie sehen, wann immer er will. Sie hält ihn nicht davon ab“, offenbarte ein weiterer Insider gegenüber ‚E! News‘.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sir Tom Jones: Gott rettete ihn vor dem Ertrinken!

Benjamin Heinrich wieder Vater geworden: Familie des ‘Unter uns’-Stars ist jetzt zu viert

Knallhartes Sportprogramm: Ben Zucker hat 17 Kilo abgenommen

Was sagst Du dazu?